Geschäftsbericht 2012-2013

Kommentar zum Portfolio

Der Wert des Gesamtportfolios hat im Berichtsjahr von CHF 1 206 Mio. auf CHF 1 065 Mio. abgenommen. Das entspricht einer Reduktion von CHF 141 Mio. Investitionen von CHF 93 Mio. stehen Verkäufe von CHF 163 Mio., negative Marktwertveränderungen von CHF 81 Mio. und positive Fremdwährungseinflüsse von CHF 10 Mio. gegenüber.

In der Berichtsperiode wurden neun Liegenschaften verkauft, je eine davon in der Schweiz und Frankreich, vier in Deutschland und drei in den Niederlanden. Damit hat sich der Anteil der Logistikimmobilien im Verhältnis zum Gesamtportfolio von 6% auf 3% verringert. Der Anteil Liegenschaften im Einzelhandel verringerte sich von 12% auf 6%. Dagegen ist der Anteil Büroimmobilien von 82% per 31. März 2012 auf 91% per 31. März 2013 gestiegen. Im Geschäftsjahr 2012/2013 konnte der Anteil des nicht strategischen Portfolios am Gesamtportfolio von 24% auf 14% reduziert werden.

Zurzeit werden fünf Immobilien teilweise oder gesamthaft renoviert. In der Schweiz betrifft dies die Liegenschaften in Bern und Zollikofen; in Frankreich drei Liegenschaften in Paris. Das Ende der Arbeiten in Bern ist für Sommer 2013 vorgesehen. Das Ende der Arbeiten in Zollikofen im Oktober 2013. Zwei der französischen Liegenschaften sollen 2013 fertig gestellt werden, während die Fertigstellung von Newtime für das Frühjahr 2014 geplant ist.

Der Jahresmietertrag per 31. März 2013 beläuft sich auf CHF 53 Mio. Die Leerstandsquote hat sich während der Berichtsperiode von 11,4% auf 10,5% reduziert, wobei die Renovationsobjekte in dieser Kennzahl nicht enthalten sind.

PDF Downloads

Geschäftsbericht 2012-2013

Geschäftsbericht 2012-2013 (6.14 MB)

Rundgang NEWTIME

No Ressort download found (extern)