Geschäftsbericht 2011-2012

Leerstandsquote

Die monetäre Leerstandsquote hat sich insgesamt nicht verändert. Während sich der Leestand in der Schweiz stark zurückbildete, hat sich der Leerstand in Frankreich erhöht. Erfreulich ist die Reduktion in Deutschland.

Die Aussichten, die leerstehenden Flächen zu vermieten, sind intakt. Entsprechend gut sind die Chancen, das ausstehende Potenzial an Mieterträgen zu nutzen. Das unterstreicht auch der Erfolg bereits abgeschlossener Projekte. Ohne die sechs grössten strukturellen Leerstände würde die Leerstandsquote lediglich 9,9% betragen. Der Wert dieser sechs Objekte beträgt gerade noch 2,2% im Verhältnis des Gesamtportfolios.

Leerstandsquote monetär

Leerstandsquote monetär
Region per 31.3.2012 per 31.3.2011 per 31.3.2010
Schweiz * 5,3% 11,4% 6,0%
Frankreich * 13,5% 6,2% 5,9%
Deutschland 13,5% 15,5% 17,6%
Niederlande 13,0% 13,7% 12,6%
Total 11,4% 11,4% 11,0%

* ohne Renovationsprojekte

Ertragspotenzial der monetären Leerstände

Ertragspotenzial der monetären Leerstände
in CHF Mio. Jahresmietertrag Ist Marktmiete des Leerstands Jahresmietertrag Soll
       
Schweiz * 16,5 0,9 17,4
Frankreich * 12,3 1,9 14,2
Deutschland 23,5 3,7 27,2
Niederlande 11,2 1,7 12,9
Total 63,5 8,2 71,7

* ohne Renovationsprojekte

Aktives Asset-Management

Leerstehende Objekte

in Tausend CHF Jahresmietertrag Soll Marktmiete des Leerstands Leerstandsqoute Erläuterungen
Hannover, Badenstedter Strasse 128 434 434 100,0% Das Gebäude steht zum Verkauf

Im Geschäftsjahr ist Bewegung in die Verkaufsaktivitäten der obigen Anlageliegenschaften gekommen. Zwei von drei Objekten konnten verkauft werden.

Vermietungsobjekte (langfristige Leerstände)

Total

Niederlande Diemen, Diemerhof 10–12 245 100 40,9% Züblin Niederlande hat ihren Firmensitz nach Diemen verlegt und strebt eine Vollvermietung an
Utrecht, Kaap Hoorndreef 10–14 387 155 40,1% Umnutzung und Verkauf geplant
Zeist, Huis ter Heideweg 30–40 626 263 42,1% Auszug eines grösseren Mieters konnte nicht verhindert werden
         
Vermietungs- und leerstehende Objekte 1 797 1 057 58,8%  

Die Anzahl der Liegenschaften und die Leerstandsquote der schwierig zu vermietenden Objekte konnte leicht reduziert werden.

PDF Downloads

Geschäftsbericht 2011-2012

Geschäftsbericht 2011-2012 (8.34 MB)