Geschäftsbericht 2011-2012

In Kürze

Portfolio

Mieteinnahmen CHF 73 Mio. (–20%). Verkauf sieben nichtstrategische Immobilien im Wert von CHF 39 Mio. Leerstandsquote unverändert bei 11,4%. Bewertungen Schweiz positiv, Frankreich und Deutschland leicht negativ, Niederlande –10% – insgesamt Reduktion von 0,2% oder CHF 2,6 Mio. gegenüber Rückgang im Vorjahr von CHF 17 Mio. Energieeffizienz Projekt in Dortmund erhält als eines der ersten Umbauprojekte in Deutschland das DGNB-Zertifikat. Umbauprojekt “Newtime” (“Jatte 1”) in Paris gestartet und intern finanziert.

Finanzielles

Gewinn vor Steuern von CHF 9,7 Mio. gegenüber CHF 10,0 Mio. im Vorjahr. Gewinn nach Steuern CHF 4,7 Mio. gegenüber CHF 7,3 Mio. im Vorjahr. Erhöhung des Gewinns pro Aktie von CHF –0.01 auf CHF 0.06. Weitere Reduktion der Gesamtkosten von 8%. Aufnahme einer Anleihe in der Schweiz über CHF 60 Mio. Reduktion der kurzfristig fälligen Darlehen. Verbesserung LTV von 68,8% auf 64,2%. EPRA Eigenkapitalquote verbessert von 30,7% auf 31,8%. Negativer Währungseffekt CHF/EUR von 7% am Stichtag, Durchschnittskurs von 9% beeinflusst Gesamtrechnung.

PDF Downloads

Geschäftsbericht 2011-2012

Geschäftsbericht 2011-2012 (8.34 MB)